Vorbereitung/ Voraussetzungen

Die aktuell gültige Prüferordnung gibt dir genaue Auskunft über die notwendigen Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Trainer-C Lehrgang. Dazu gehören unter anderem:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mitgliedschaft in einem dem VDST angeschlossenen Verein oder Direktmitglied im VDST
  • VDST-DTSA ** oder VDST-DTSA***
  • Mind. 80 Tauchgänge
  • Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Erste Hilfe-Nachweis (9 Stunden) nicht älter als zwei Jahre
  • In NRW ist das Basismodul aus dem Trainer C-Lehrgang ausgegliedert

Das Basismodul ist für alle Trainer-C, egal ob Tauchen oder Breitensport, gleich. Im Basismodul werden die Verbandsstrukturen, rechtliche Informationen, leistungsphysiologische Grundlagen, Bewegungsausbildung, erste Schritte als Ausbilder, sowie Kenntnisse des Sports in verschiedenen Alters- und Zielgruppen vermittelt.

Wie findest du die Lehrgangsangebote zum Basismodul?

Ganz einfach, die Kreis- und Stadtsportbünde bieten das Basismodul an, unter www.qualifizierung-im-sport.de findest du die entsprechenden Angebote. Das Basismodul sollte möglichst ein allgemeines Basismodul sein. Sollte dein Kreis- oder Stadtsportbund nicht den passenden Lehrgang anbieten, schau einfach bei der Nachbargemeinde nach. Es werden in der Regel (je nach Stadt/Kreissportbund) Wochenendseminare, meistens 2 Wochenenden oder Abendseminare angeboten. Die Kosten belaufen sich auf ca. 60,-€ bis 120,-€ (je nach Stadt/Kreissportbund). Das Basismodul ist in der Regel vor Beginn der Trainerausbildung zu absolvieren.

Neu im Angebot des TSV NRW im Jahr 2017 ist die Ausbildung zum Trainer-C Apnoetauchen. Diese Qualifikation könnt ihr zusätzlich zum Trainer-C Sporttauchen (Zusatzmodul) erwerben oder als eigenständige Trainer-Ausbildung wählen. Das besondere ist hier der alleinige Schwerpunkt im Bereich Apnoe-Tauchen sowie das Grundlagentraining Flossenschwimmen. Eine DTG Ausbildung ist nicht zwingend erforderlich. Als Voraussetzung anstelle der oben genannten DTG Tauchgänge sowie der VDST-DTSA sind hier dann der Spezialkurs Apnoe 1 und Apnoe 2, DTSA  Apnoe** (Strecke) sowie 30 Schwimmbadeinhheiten Streckentauchen zu nennen.