Hallenbad Oberhausen

Landesleistungstützpunkt für Unterwasser-Rugby

Foto: Leonard Karren

Seit Februar 2016 unterhält der TSV NRW einen der beiden Landesleistungsstützpunkte im Hallenbad Oberhausen in der Lothringer Straße 75.

Hier werden die weiblichen und männlichen Jugendlichen in den Altersklassen U15 und U18 trainiert. Das Hallenbad ermöglicht in zwei Becken Training unter Wettkampfbedingungen. Das 25 m - Becken hat ein Tiefe von 4 m und auch der Nichtschwimmerbereich kann mittels moderner Hubtechnik auf diese Tiefe eingestellt werden. Das zweite Becken ist das Springerbecken, das mit einer Tiefe von 3,80 m ebenfalls für Trainings- und Ausbildungszwecke genutzt werden kann. Somit steht dem TSV NRW mit diesem sehr schönen und schwimmtechnisch gut ausgestatteten Bad eine hervorragender Trainings- und Wettkampfstätte zur Verfügung.