Der Verband Deutscher Sporttaucher e.V.

(VDST),...

...gegründet am 17.10.1954, deckt alle Facetten des Sporttauchens ab und ermöglichen über seine Vereine ein flächendeckendes und bundesweites Angebot. Im VDST sind über 75.000 Mitglieder in 926 Vereinen und 17 Landesverbänden sowie als Einzelmitglieder aktiv und organisiert. Er ist einer der weltweit größten ideellen Tauchsportverbände, der einzige Sportfachverband Tauchen im DOSB und der Vertreter Deutschlands im Welttauchsportverband CMAS, den er 1959 mitbegründet hat.

Er allein vergibt Ausbildungs- und Tauchlizenzen nach Vorgaben des DOSB und der CMAS. Er besitzt hohe Kompetenzen in allen Bereichen des Tauchsports und kann sich auf ein aktives ehrenamtliches Engagement in seinen Vereinen und Verbänden stützen.

Für die  Mitgliedsvereine ist die Mitgliedschaft im jeweiligen VDST-Landestauchsportverband und im Landessportbund (LSB) obligatorisch. Dadurch verfügen sie über:

  • Fort- und Weiterbildung in Vereinsnähe (VDST-LV)
  • Vereinshaftpflicht (LSB)
  • Haftpflicht ÜL/JL/TL ideell (LSB)
  • Wegeversicherung Training und Vereinsveranstaltungen (LSB)
  • Berufsunfallversicherung ÜL/JL/TL ideell und Helfer ehrenamtlich (VBG)
  • direkter politischer und gesellschaftlicher „Draht“ zu Land und Kommunen – wichtig in den föderalen und damit unterschiedlich organisierten 16 Bundesländer (VDST-LV)

Der VDST,

  • bietet möglichst vielen Menschen einen Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt und ermöglicht intensive Erlebnisse und Spaß am Tauchen. Dafür unterstützt er seine Mitglieder bei der sicheren Ausübung des Tauchsports. 
  • gewährleistet eine fundierte und qualitativ hochwertige Aus-, Fort- und Weiterbildung und entwickelt diese für eine sichere Ausübung des Tauchsports stetig weiter.
  • stellt die Rahmenbedingungen des Sporttauchens für seine Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene sicher und verbessert diese.
  • schafft ein stärkeres Bewusstsein für die aktuelle Situation der BioDIVERsität der Tauchgewässer.

 Der VDST, steht für

  • sicheres Tauchen.
  • Freude am Tauchen und Erleben der Unterwasserwelt.
  • Partizipation, Solidarität, Verantwortungsübernahme und Teamgeist unter unseren Mitgliedern. 
  • Fair-Play und einen sauberen Sport.
  • nationale und internationale Erfolge in den Sportarten Finswimming, Orientierungstauchen und Unterwasser-Rugby.
  • einen umfassenden Natur- und Gewässerschutz.

Mehr über den VDST erfährst Du unter www.vdst.de