Zum Hauptinhalt springen

Dekompression und Tauchgangsplanung

Anmeldeschluss: 17.08.2022

Angebot Nr.

32022-601-21202

Termin

DLRG-Wachstation am Underberg-Freibad

Bahnhofstr. 2-4
DE 47495 Rheinberg

Leistungen
  • Update des Basiswissens
  • Vertiefungen zu ausgewählten Themen und Vermittlung von Lehrmethoden in Theorievorträgen
  • Hinweise zur Planung und Durchführung dekompressionspflichtiger Tauchgänge
  • Handout (PDF) und weiterführende Literatur (PDF)
  • Getränke, Verpflegung
  • 8 vom VDST anerkannte Lerneinheiten Fortbildung
Gebühren/Preise
Kursgebühr75,00 €

Zahlungsziele
  • Zahlbar bis spätestens 10 Tage vor dem Kursbeginn
Leitung
  • Hans Rennings
Veranstalter
Tauchsportverband NRW e.V.
Belegung

Mindestteilnehmerzahl: 10

190722094835/87317/3/DE

 

Was sollten Tauchausbilder über Dekompression, Tauchcomputer sowie Tauchgangs-Planung mit Luft- und Deko-Management für die theoretische und praktische Ausbildung wissen und vermitteln können?
Für diese komplexe Thematik nehmen wir uns einen ganzen Tag Zeit.

Voraussetzungen:

  • Gültige Ausbilderlizenz (VDST TL1, DOSB Trainer-C)
  • gültige tauchsportärztliche Untersuchung (TTU)
  • Nachweis VDST-Mitgliedschaft

Mitzubringen:

  • Schreibzeug
  • Empfohlen aber nicht zwingend notwendig:
    • Taschenrechner
    • die Tabelle DECO 2000
    • den eigenen Tauchcomputer und das zugehörige Manual

Wichtige Bedingungen:

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie bitten wir für diese Präsenzveranstaltung

  • um den 3G-Nachweis
  • die Einhaltung der Maskenpflicht
  • Es wird um einen tagesaktuellen Selbsttest gebeten.

Der Kurs beinhaltet:

  • Dekompressionsphysiologie
  • Mikroblasenproblematik
  • Dekompressionsstrategien
  • Dekompressionsmodelle
  • Möglichkeiten und Grenzen der Tauchcomputer
  • Tauchgangs-Planung mit Gas- und Deko-Management

Der Kurs soll Ausbildern die Hemmung nehmen, die komplexe Thematik in der Ausbildung aufzugreifen, auch ohne (noch) vertiefte Kenntnisse der höheren Mathematik, der physikalischen Chemie, der Physiologie usw. aufzuweisen.

  • Vorstellung vereinfachter Modellansätze, die in der Ausbildung mit heterogenen Gruppen vermittelt werden können.
  • Aufzeigen der Möglichkeiten und Grenzen der Tauchcomputer
  • Vermitteln der Bedeutung der Dekompressions-Tabellen
  • Dekompressionspflichtige Tauchgänge sicher planen und durchführen.