Skip to main content
NRW-Sport-Konto

Bewältigung von Angst und Stress beim Tauchen
Anmeldeschluss: 04.01.2020

Der Kurs richtet sich an Ausbilder des VDST.
Kompetente Referenten/innen vermitteln theoretisch und in praktischen Übungen die Inhalte des Kursthemas.

Voraussetzungen:

  • eine gültige VDST Ausbilderlizenz
  • eine gültige tauchsportärztliche Untersuchung (TSU)
  • einen gültigen Versicherungsschutz

Mitzubringen:

  • Schnorchel
  • Komplette kaltwassertaugliche Ausrüstung
  • Luft für zwei Stunden Tauchen im Hallenbad
  • Ventil mit zwei getrennt absperrbaren Abgängen
  • zwei Atemregler (möglichst ein langer Schlauch am Hauptautomat, Zweitregler im Brustbereich)
  • Neoprenanzug, dicke Handschuhe
  • Kaltgetränke
  • Schreibmaterial
  • Nachweis der o.g. Voraussetzungen (TAUCHPASS)

Inhalt

Die Teilnehmer erfahren, durch welche Faktoren Stress und Angst beim Tauchen entstehen können.
Sie erarbeiten anhand von Beispielen Strategien, unter Wasser angemessen zu reagieren.
Hierzu führen sie praktische Übungen durch, die besonders für das Vereinstraining zu diesem Thema geeignet sind.


Ziele

Die Kursteilnehmer kennen die Grundlagen der Entstehung von Angst, Stress und Panik beim Tauchen.
Sie können sich in ihre Tauchschüler und andere Taucher einfühlen und sie beraten.
Die Teilnehmer beherrschen Übungen zum Training von Problemsituationen und können diese im Schwimmbad anleiten.


Veranstaltungszeitraum

02.02.2020 - 02.02.2020

Einzeltermine/Orte (1 Termine)

Leistungen

  • Der Kurs beinhaltet theoretischen Unterricht sowie praktische Übungen im Schwimmbad.
  • Kaffee und Mittagsimbiss sind inklusive.
  • 8 vom VDST anerkannte Lerneinheiten Fortbildung

Leitung

  • Karl-Heinz Schmitz

Gebühren/Preise

Kursgebühr 80,00 €

Zahlungsziele

  • Zahlbar bis spätestens 30 Tage vor dem Kursbeginn.

Kursnummer

12020-601-45101

Veranstalter

Tauchsportverband NRW e.V.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Die Anzahl gewünschter Teilnehmer fügen Sie später hinzu.

44004/190910074916