VDST SK Wracktauchen

Ein Film von Paul Mai sagt mehr als viele Worte ... Abtauchen und Genießen!

Ein Wort von Paul Mai zum Kurs

- Der diesjährige Kurs 2019 ist ausgebucht -

Liebe Tauchlehrer/Innen und weitere Interessenten ohne TL-Lizenz,

wie einigen von Euch sicher bereits bekannt sein wird, ist es ab 2007 so, dass die Abnahmeberechtigung SK "Wracktauchen" nicht mehr automatisch mit dem Bestehen der TL2-Prüfung erworben wird, sondern nur nach erfolgreicher Teilnahme an einem VDST-Spezialkurs „Wracktauchen“ erworben werden kann. Dies gilt nicht für TL2/3/4, die bis Ende 2006 ihre Lizenz erhalten haben. Also nur für TL2-Lizenzen, die ab 01.2007 ausgestellt wurden. Wer noch keine Tauchlehrer-Lizenz hat, kann später, nach bestandener TL2-Prüfung, die Abnahmeberechtigung beantragen, wenn er/sie die Teilnahme an einem VDST-SK-Wracktauchen nachweist.


Da die Teilnehmerzahl auf max. acht Teilnehmer/Seminar begrenzt sein wird und ebenso eine frühe Planung nötig ist, bitte ich alle, die Interesse an einem solchen Kurs haben, sich möglichst bald bei mir zu melden. Das Seminar wird vom 05.-12. Oktober 2019 stattfinden. Anreisetag ist der 05.Oktober, Abreisetag ist der 12. Oktober.


Wir werden einen Eingewöhnungstauchgang und acht Tauchgänge an verschiedenen Wracks in verschiedenen Tiefen durchführen. Es wird sicher eine Woche des Lernens, Übens und des „Abenteuertauchens“ sein!

Es werden zum Seminar auch Teilnehmer zugelassen, die keine TL-Lizenz haben. Sie können den SK „Wracktauchen“ belegen, wenn sie die Voraussetzungen laut der VDST-SK-Ordnung erfüllen.

Es können folgende Flughäfen in der Türkei angeflogen werden: Antalya und Dalaman. Antalya ist aber der sinnvollere Flughafen, da er von vielen Fluggesellschaften, z.T. auch täglich, angeflogen wird. Z.Zt. solltet ihr über die Buchung bei SunExpress nachdenken, da dort 25 kg aufzugebendes Gepäck und 8 kg Handgepäck gebucht werden kann. Das sollte für einen Taucher ausreichen. Die Einreise in die Türkei ist für Deutsche mit dem Reisepass, oder dem Personalausweis möglich.
Sinnvoll ist die Buchung/Bezahlung des Transfers bei Hanne Bahnsen (Basisinhaberin), da sie evtl. Fahrgemeinschaften zusammenstellen kann. Dadurch können Kosten gespart werden. Sollte jemand einen längeren Aufenthalt und weitere Tauchgänge außerhalb des Seminars planen, so kann das auch mit Hanne abgesprochen werden.


e-mail: hanne@mavidiving.com

Denkt bitte an eine gültige Tauchärztliche Untersuchung!

Viele Grüße
Paul Mai
(Leiter der Veranstaltung)
e-mail: screenplay-paul-mai@gmx.de