Unterwasser-Jenga

Foto: Sandra Fiehe (Aachener Tauchclub e. V., www.atc-ev.de)

Unterwasser-Jenga...ein kurzweiliges Spiel für Jung und Alt, welches unter Wasser ganz nebenbei für Trim- und Tarier-Feintuning sorgt! Nur in einer ruhigen, möglichst horizontalen Wasserlage könnt ihr eure Spielzüge erfolgreich durchführen. Es geht darum, mit viel Fingerspitzengefühl Steine aus dem Turm herauszulösen und auf dem Turm wieder abzulegen ohne dabei den Turm zum Einstürzen zu bringen.

Foto: Sandra Fiehe

Der Turm wird aus 12 Schichten, aufgebaut. Das Spielfeld (2m x 2m) wird um den Turm herum abgesteckt. Jeder Zug beginnt und endet außerhalb von diesem Spielfeld. Die Zeit pro Zug ist auf je 60 Sekunden begrenzt. Im Gegensatz zum Vorbild dürfen beide Hände benutzt werden. Das kann aber nur funktionieren wenn beide Hände ruhig sind und die Tarierung unter Kontrolle ist. Schon kleinste Ruderbewegungen mit einer Hand können den Turm einstürzen lassen. Da Geschicklichkeit bei Trim und Tarierung im Mittelpunkt steht ist es natürlich Verboten den Boden zu berühren - egal ob mit dem eigenem Körper oder mit Teilen der Tauchausrüstung!

Foto: Sandra Fiehe

Die Spielregeln findet ihr hier.